KAB Diözesanverband Freiburg

Übersicht

Aktuelles

28. März 2020

Krise als Chance - Regionale Frauentagung der KAB in Oberhausen

„Krise als Chance“ war das Thema der diesjährigen regionalen Frauentagung der KAB, zu der Monika Becker als Ehrenvorsitzende der KAB Oberhausen über 20 Frauen aus dem nördlichen Landkreis im Pfarrzentrum in Oberhausen begrüßen konnte. Mehr erfahren

21. März 2020

KAB Friesenheim feiert

Bei der Adventsfeier der KAB- Friesenheim ehrte Vorsitzender Bernhard Gißler (von links), Regina und Fritz Meyer.)

Die KAB gilt als sehr engagierter Sozialverband, der sich christlich motiviert als Bewegung für soziale Gerechtigkeit versteht. Mehr erfahren

19. März 2020

Eröffnungsgottesdienst Südbadische Sozialtage 2020

Am 7. März fanden sich rund 80 Besucher in der Brauerei Ganter ein, um mit Erzbischof Stefan Burger und Prälatin Dagmar Zobel den Eröffnungsgottesdienst der Südbadischen Sozialtage zu feiern. Das Thema der Südbadischen Sozialtage lautet...Mehr erfahren

18. März 2020

Ausflug der KAB-Bruchsal

Ausflug Bruchsal

Einen Ausflug nach Kirrweiler in der Pfalz unternahm die KAB-Bruchsal im Juli vergangenen Jahres. Wir fuhren umweltfreundlich mit der Bahn über Karlsruhe nach Kirrweiler. Vom Bahnhof Kirrweiler erreichten wir nach einem Fußweg von 1,3 km das...Mehr erfahren

14. März 2020

Kardinal Pedro Barreto in Offenburg

Kardinal Baretto

Der peruanische Kardinal Pedro Barreto-Jimeno, Erzbischof von Huancayo im Hochland der Anden, hat in Freiburg die diesjährige „Adveniat“-Aktion eröffnet. Auf Einladung der KAB Bezirk Ortenau und der Peru-Partnerschaftsgruppen in der Ortenau kam er...Mehr erfahren

Anzeige der Nachrichten 11 bis 15 von insgesamt 28

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB-Diözesansekretariat Freiburg
Postfach 449
79004 Freiburg

Telefon: 0761-5144227

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren