KAB Diözesanverband Freiburg

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

06.11.2018

Arbeit. Macht. Sinn.

Vom Wert des Menschen in Arbeitswelt und Gesellschaft 9. Kurpfälzer Sozialtage beginnen am Sonntag in Mannheim

Metropolregion Rhein-Neckar/Mannheim. Am kommenden Sonntag beginnen die 9. Kurpfälzer Sozialtage in der Metropolregion Rhein-Neckar mit einem Gottesdienst und einem Festvortrag in Mannheim. Zur Eröffnung kommt Weihbischof Dr. Peter Birkhofer aus Freiburg und Staatssekretärin Bärbl Mielich (Sozialministerium Baden-Württemberg). Die 9. Kurpfälzer Sozialtage stehen unter dem Motto: „Arbeit. Macht. Sinn. – Vom Wert des Menschen in Arbeitswelt und Gesellschaft“.

Alle zwei Jahre bietet die KAB und das Referat Arbeitnehmerseelsorge in der Metropolregion Rhein-Neckar seit zwölf Jahren eine 14-tägige Veranstaltungsreihe an, zu der verschiedene Fachreferenten aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Kirche zu einem gemeinsamen Diskurs über aktuelle gesellschaftspolitische Fragen eingeladen werden. Die KAB bietet hier eine Plattform, zu der sie in der gesamten Metropolregion einlädt.

Die Eröffnung der Kurpfälzer Sozialtage am Sonntag, 11. November 2018 beginnt um 10 Uhr in dem Festgottesdienst in der Jesuitenkirche Mannheim, der anschließende Festakt findet im Ignatiussaal der Jesuitenkirche (A 4, 1) ab ca. 11.30 Uhr statt. Von Region, Kommune und Kirche haben verschiedene Funktionsträger ihr Kommen zugesagt, u.a. werden auch Bundestags- und Landtagsabgeordnete erwartet.

In den folgenden zwei Wochen werden dann in den unterschiedlichen Regionen Referenten der verschiedensten Fachrichtungen sprechen und als Diskussionspartner zur Verfügung stehen (siehe Anlage).

Was wollen die „Sozialtage“?

Seit dem Jahr 2000 führen das Referat Arbeitnehmerseelsorge und die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in der Region Rhein-Neckar ein Gesprächs- und Begegnungsforum zwischen Vertretern aus Politik, Kirche, Wissenschaft, Wirtschaft, Gewerkschaft und Kunst durch. Die Kurpfälzer Sozialtage wollen einen Beitrag zur Meinungsbildung über aktuelle Reformen und Problemstellungen in der Metropolregion, in unserem Land und in Europa leisten. Bei jeder Veranstaltung wird es ausreichend Zeit für spannende Gespräche und Begegnungen mit den Referenten und Besuchern geben. Mit der Veranstaltungsreihe versuchen das Referat Arbeitnehmerseelsorge und die KAB in der Metropolregion Rhein-Neckar den Dialog mit allen gesellschaftlichen Gruppen fortzuführen, um gemeinsam Vorschläge für eine gerechtere und zukunftsfähige Gesellschaft machen zu können, damit den Menschen in unserem Lande und weltweit Hoffnung gegeben werden kann auf eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit. Wir laden Sie ein, mit uns über diese Zukunftsfragen zu diskutieren.

Weihbischof Dr. Peter Birkhofer

Staatssekretärin Bärbl Mielich

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB-Diözesansekretariat Freiburg
Postfach 449
79004 Freiburg

Telefon: 0761-5144227

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren