KAB Diözesanverband Freiburg

28.03.2020

Krise als Chance - Regionale Frauentagung der KAB in Oberhausen

„Krise als Chance“ war das Thema der diesjährigen regionalen Frauentagung der KAB, zu der Monika Becker als Ehrenvorsitzende der KAB Oberhausen über 20 Frauen aus dem nördlichen Landkreis im Pfarrzentrum in Oberhausen begrüßen konnte.

Auf der Basis ihrer langjährigen Tätigkeit als Leiterin der psychologischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien und Lebensfragen zeigte die Referentin Hiltrud Franken-Horstmann auf, wie Krisen und Konflikte uns herausfordern und wachsen lassen. Ob Beruf oder Familie, Gesundheit oder Älter werden – Krisen können in jeder Lebenssituation entstehen und sind gekennzeichnet durch den typischen Tunnelblick. Ratschläge helfen da nicht weiter, wohl aber ein verständnisvolles Umfeld und die Erweiterung des Blickfeldes durch Fragen und Angebote. Um Krisen gut zu bewältigen ist es wichtig, sich nicht nur verbittert in der Opferrolle zu sehen, sondern die zur Krise gehörenden Gefühle zu akzeptieren und Hilfe anzunehmen. Alte Wünsche und Vorstellungen müssen oft los gelassen werden, damit man neue realistische Ziele in den Blick nehmen kann.  Manchmal können dabei auch ganz einfache Körperübungen helfen - wer sich aus einer gebückten Haltung aufrichtet, verlässt leichter die Opferrolle und nimmt neue Perspektiven in den Blick.

Diese Gedanken griff auch die Theologin Jutta Weinmann in dem anschließenden Wortgottesdienst an Hand der Heilung der gekrümmten Frau auf. Sie gibt sich nicht auf, sondern verlässt das Haus, um in die Synagoge zu gehen, wo Jesus sie heilt. Beide brechen damit aus alten Mustern auf, denn damals war es nicht üblich, dass ein Mann eine fremde Frau ruft und berührt bzw. eine Frau sich von einem Fremden ansprechen und berühren lässt. Doch gerade diese Aufmerksamkeit und diese Zuwendung helfen ihr, sich aufzurichten und sich als Teil der Gemeinschaft zu erleben. Zum Abschluss des Gottesdienstes spielte Siglinde Blattner ein Segenslied auf der Harfe. Anschließend trafen sich die Teilnehmerinnen noch zum gemeinsamen Abendessen im Gasthaus Rose.

Jutta Weinmann

 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB-Diözesansekretariat Freiburg
Postfach 449
79004 Freiburg

Telefon: 0761-5144227

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren