KAB Diözesanverband Freiburg

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

07.02.2019

Solidaritätscafé in Impfingen

Im vollbesetzten Pfarrsaal der Pfarrgemeinde St. Nikolaus Impfingen präsentierten Sabine und Robert Koczy im Rahmen des Solidaritätscafés als Duo Avalon mit eigenen Kompositionen und beeindruckenden Texten und Bildern die Enzyklika „ Laudato si“ von Papst Franziskus zum Thema: “Bewahrung der Schöpfung“.

Als Konsequenz der fortschreitenden Umweltzerstörung fordert der Papst einen Lebensstil, der die Umwelt schont und mit der Schöpfung achtsam umgeht. Im Kapitel 5 heißt es dazu: „Die Pflege der Natur ist Teil eines Lebensstils, der die Fähigkeit zum Zusammenleben und der Gemeinschaft einschließt. Jesus erinnert uns daran, dass Gott unser gemeinsamer Vater ist und dass dies uns zu Brüdern und Schwestern macht. Die Bruderliebe kann nur gegenleistungsfrei sein und darf niemals eine Bezahlung sein für das, was ein anderer verwirklicht , noch ein Vorschuss für das, was wir uns von ihm erhoffen.

Darum ist es möglich, die Feinde zu lieben. Diese gleiche Uneigennützigkeit führt uns dazu, den Wind und die Sonne und die Wolken zu lieben und zu akzeptieren, obwohl sie sich nicht unserer Kontrolle unterwerfen.“ Zum Schluss der Präsentation belohnte das anwesende Publikum den gesanglichen und überaus nachdenklichen Vortrag mit gebührendem Applaus.

Bernhard Speck

Sabine und Robert Koczy als Duo Avalon bei ihrem Vortrag im Pfarrsaal Impfingen

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB-Diözesansekretariat Freiburg
Postfach 449
79004 Freiburg

Telefon: 0761-5144227

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren