KAB Diözesanverband Freiburg

Bezirksverbandstag der KAB Ortenau am 25. September 2021

Nach 4 Jahren war es wieder so weit: Die KAB im Bezirk Ortenau hatte zu ihrem Bezirksverbandstag nach Appenweier ins Gemeindehaus St. Michael eingeladen.

Nach der Begrüßung durch die Bezirksvorsitzende Ursula Boschert und einem geistlichen Impuls durch Johanna Schwidergall ging es in Kleingruppen hinaus um den Fragen nachzugehen: 

  • Was macht KAB für mich aus?
  • Wo sehe ich die KAB in 5 Jahren?

Hier wurden zahlreiche Gedanken und Ideen gesammelt, die bei einer diözesanen Zukunftswerkstatt aufgegriffen werden. Denn: demographische und gesellschaftliche Veränderungen und die Bereitschaft sich zu engagieren habe auch auf die KAB und ihre Strukturen einen großen Einfluß. 
Es wurde deutlich, dass die Anwesenden mit viel Herzblut dabei sind, was auch in den Berichten der einzelnen Ortsgruppen und Sachbereichsausschüsse sichtbar wurde. Dennoch zeichnete sich ab, dass bisher bekannte Strukturen nicht mehr passend sind, so war es bei den anschließenden Wahlen nicht möglich, die unterschiedlichen Positionen in gewohnter Weise zu besetzen. Statt eines Vorstandes wurden Ursula Boschert, Otto Meier und Brigitta Welle in ein Leitungsteam gewählt, Gerlinde Uhl erklärte sich bereit, für weitere zwei Jahre die Kasse zu übernehmen. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle, sich verantwortungsvoll für den Bezirk einzusetzen. Das macht Mut und gibt Zuversicht, die Änderungen dann auch mittelfristig mit einer neuen Satzung festzuschreiben. Hierüber wurde auch intensiv diskutiert und es wird noch entsprechend informiert, wie das in Zukunft gedacht ist, um auch weiterhin unsere Themen bekannt zu machen und als KAB sichtbar zu bleiben und werden. 
 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB-Diözesansekretariat Freiburg
Postfach 449
79004 Freiburg

Telefon: 0761-5144227

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren